Vorlage - VO/3164/22  

Betreff: Bericht über die aktuelle Flüchtlingssituation
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Jugend, Familie, Soziales, Schule und Inklusion
06.04.2022 
Sitzung des Ausschusses für Jugend, Familie, Soziales, Schule und Inklusion zur Kenntnis genommen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Nachdem sich die Situation rund um die Zuweisung und Unterbringung von Flüchtlingen in Much in den letzten Monaten entspannt hat, steht die Gemeinde nun bedingt durch den Krieg in der Ukraine vor einer erneuten humanitären Herausforderung.

 

Im Rahmen des Asylverfahrens wohnen innerhalb der Gemeinde aktuell 141 Geflüchtete in angemieteten und erworbenen Unterkünften. Hiervon besitzen 37 Personen eine Aufenthaltsgestattung (zur Durchführung des Asylverfahrens), 33 Personen eine Duldung, 71 Personen eine Aufenthaltserlaubnis.

 

Die Aufnahmeverpflichtung nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG) war am 20.03.2022 zu   73,39 % erfüllt. Dies entspricht einer verbleibenden Aufnahmeverpflichtung von 18 Personen. Gleichzeitig lag die Erfüllungsquote für anerkannt Schutzberechtigte mit Wohnsitzauflage bei 32,88 %. Dies entspricht einer Aufnahmeverpflichtung von 178 Personen. Für Mai 2022 wurde eine Zuweisung von 25 Personen angekündigt.

 

Im Rahmen der kontrollierten Verteilung ukrainischer Flüchtlinge wurden der Gemeinde Much von der Bezirksregierung Arnsberg bisher 8 Personen zugewiesen – 24 weitere Flüchtlinge aus der Ukraine wurden bis dato von Privatpersonen nach Much geholt.

 

Die Bereitschaft zur privaten Unterbringung von Flüchtlingen ist in Much momentan sehr groß – eine Koordination erfolgt über das Sozialamt. Neben dieser privaten Initiative stehen in Unterkünften der Gemeinde rund 80 Plätze zur Verfügung, von denen 40 Plätze sofort belegt werden können. Im Hinblick auf die Aufnahmeverpflichtungen nach FlüAG, weitere Wohnsitzzuweisungen und eines nicht prognostizierbaren Familiennachzugs dürfte sich dieses scheinbar beachtliche Wohnraumkontingent relativieren, sodass man sicherlich kurz- bis mittelfristig wieder mit der Akquise von weiterem Wohnraum beginnen muss.


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n: