Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 14.1 „Kleverhof“ Öffentliche Bekanntmachung über die Offenlage gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Planungs- und Verkehrsausschuss der Gemeinde Much hat in seiner Sitzung am 26.04.2022 den Beschluss zur Offenlage des Bebauungsplans Nr. 14.1 „Kleverhof“ gefasst.

Sollten Anregungen oder Bedenken bestehen, so sind diese in dem unten aufgeführten Zeitraum während der Offenlage vorzubringen.

Folgende umweltbezogenen Informationen sind verfügbar und liegen mit den Planunterlagen öffentlich aus:

-    Umweltbericht mit Aussagen zur Betroffenheit der Schutzgüter Mensch, Landschaft, Pflanzen, Tiere, Boden, Wasser, Luft, Klima, Fläche, Kultur- und Sachgüter
-    Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung
-    Landschaftspflegerischer Fachbeitrag
-    Artenschutzprüfung über die artenschutzrechtlich relevanten Arten, hier Europäische Vogelarten
-    Untersuchung bezüglich der auf das Gebiet einwirkenden Straßenverkehrsgeräuschimmissionen
-    Bericht über die Bewertung der von den Eingriffen betroffenen Böden
-    Stellungnahme hinsichtlich der Lage im Wasserschutzgebiet (grundsätzlich und im Hinblick auf die Baumaßnahme)
-    Stellungnahme zur Leistungsfähigkeit und Beschaffenheit von Abwasseranlagen
-    Stellungnahme zur Niederschlagswasserbeseitigung, zur Abfallwirtschaft, zum Bodenschutz, zum Wasserschutz, zum Natur-, Landschafts- und Artenschutz
-    Stellungnahme zu ökologischen Standards, zur energetisch und ökol. sinnvollen Gestaltung, zu Festsetzungen hinsichtlich der zu verwendenden Materialien, zu Lärmschutz

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 14.1, bestehend aus Planzeichnung, Textliche Festsetzungen, Begründung, Artenschutzprüfung I, Landschaftspflegerischer Fachbeitrag, Stellungnahmen Altlasten, Verkehrsgutachten, Umweltbericht, schalltechnische Untersuchung und die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom

13.05. bis zum 13.06.2022

offen und können während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus Much, Hauptstr. 57, Flur des Fachbereiches 3 im 1. Stock, 53804 Much, eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist kann sich die Öffentlichkeit dort über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern.

Die Dienststunden sind wie folgt:

montags 8.00 – 12.30 Uhr

14.00 – 18.00 Uhr

dienstags bis donnerstags 8.00 – 12.30 Uhr
                        
freitags 8.00 – 12.00 Uhr.

Ferner sind die Entwurfsunterlagen im Internet unter https://www.much.de/zukunft/bauleitplanungen/aufstellung-des-bebauungsplans-nr-141-kleverhof eingestellt. Für Fragen steht Ihnen Herr Maffei (02245-6851) gerne zur Verfügung.


Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Much, Rathaus, Hauptstr. 57, 53804 Much, sowie per mail an planungsamtsWGjliKepC7yZ1oMcXkw9muchde , vorgetragen oder abgegeben werden.

Stellungnahmen, die nicht fristgerecht eingehen, können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit zur Aufstellung des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.

Die Gemeinde prüft anschließend die fristgemäß eingegangenen Stellungnahmen und teilt das Ergebnis nach Beschlussfassung in den politischen Gremien den Beteiligten mit.


Much, den 03.05.2022


In Vertretung
Der Beigeordnete
(Karsten Schäfer)