Einladung zur Sitzung des Verwaltungsrates des Kommunalunternehmens Much - Neunkirchen-Seelscheid - AöR

Donnerstag, den 09. September 2021, 18.00 Uhr
im Sitzungssaal (Raum 202) des Rathauses in Neunkirchen, Hauptstr. 78,
53819 Neunkirchen-Seelscheid

Tagesordnung

Öffentliche Sitzung
1 Eröffnung und Begrüßung
2 Anerkennung der Tagesordnung
3 Einwohnerfragestunde
4 Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der Sitzung des Verwaltungsrates am 19.05.2021
5 Sachstand Neubau Bauhof - wAP -
6 Gründung einer Entwicklungsgesellschaft durch das Kommunalunternehmen der Gemeinden Much und Neunkirchen-Seelscheid, Anstalt des öffentlichen Rechts, in der Rechtsform der GmbH zum Zwecke der Entwicklung, Betreibung und Vermarktung interkommunaler Gewerbegebiete
7 Verschiedenes

Nichtöffentliche Sitzung
8 Genehmigung der Niederschrift über den nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Verwaltungsrates vom 19.05.2021
9 Neubau Bauhof - Kostenentwicklung
10 Entwicklung weiterer Gewerbegebiete
11 Verschiedenes

Aufgrund der aktuellen Hygienevorgaben in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie müssen sich Einwohner/innen, die an der Sitzung teilnehmen möchten, im Vorfeld anmelden.
Die Anmeldung kann bis zum 07.09.2021 bei Frau Bärbel Görlich  erfolgen.
Telefon: 02247/303-204 oder E-Mail: baerbel.goerlichsWGjliKepC7yZ1oMcXkw9neunkirchen-seelscheidde

Es wird darum gebeten, dass alle Ausschussmitglieder und Gäste den Haupteingang des Rathauses nutzen. Dieser ist ab 17.30 Uhr geöffnet.

Die Gemeindeverwaltung Neunkirchen-Seelscheid weist darauf hin, dass mit der Änderung der Coronaschutzverordnung vom 23.08.2021 die 3G-Regel auch für die Teilnahme an Rats- und Ausschusssitzungen gilt (§ 4 Abs. 2 Nr. 1 CoronaSchVO).
Das bedeutet, dass bei kommunalen Gremiensitzungen sowohl die Gremienmitglieder selbst als auch die teilnehmende Öffentlichkeit entweder eine Immunisierung durch Genesung oder vollständige Impfung nachweisen müssen odereinen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen müssen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Zudem ist ein amtliches Ausweisdokument mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.
Die Teilnahmevoraussetzungen gelten bei einem 7-Tage-lnzidenzwert von über 35 (dies trifft derzeit im Rhein-Sieg-Kreis zu).
Personen, die einen entsprechenden Nachweis nicht erbringen, sind von der Teilnahme auszuschließen (§ 4 Absatz 5 Satz 3 CoronaSchVO).


Much, den 25.08.2021
Norbert Büscher
Vorsitzender des Verwaltungsrats