Satzung über den Bebauungsplan Nr. 14.1, 1. Änderung „Kleverhof“

Der Rat der Gemeinde Much hat aufgrund der §§ 2 und 10 des Baugesetzbuches (Baugesetzbuch in
der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634), das zuletzt durch Artikel
3 des Gesetzes vom 12.07.2023 (BGBl. 2023 I S. 184) geändert worden ist, in Verbindung mit § 86 der
Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (BauO NRW 2018) vom 21.07.2018 (GV.NRW. 2018
S. 411), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 14.09.2021 (1086), in Kraft getreten am
22.09.2021 und der §§ 7 und 41 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW)
vom 14.07.1994 (GV.NRW. S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 05.03.2024
(GV. NRW. S. 136), in Kraft getreten am 31.12.2023, in seiner Sitzung am 25.04.2024 nachfolgende
Satzung beschlossen:


§ 1
Der Bebauungsplan Nr. 14.1, 1. Änderung, bestehend aus der Planurkunde, dem Textteil, der Begründung,
dem Landschaftspflegerischen Fachbeitrag, der artenschutzrechtlichen Prüfung, der Schalltechnischen
Untersuchung und dem Verkehrsgutachten wird als Satzung beschlossen.


§ 2
Mit der öffentlichen Bekanntmachung durch Anschlag an der Bekanntmachungstafel für die Gemeinde
Much tritt der Bebauungsplan in Kraft.


Much, den 10.06.2024
Norbert Büscher
Bürgermeister