Eichenprozessionsspinner in Much

Meldung vom

Schon seit einigen Jahren kommt der Eichenprozessionsspinner nun schon in Much vor. Dieser Schmetterling gehört zu den Nachtfaltern und er lebt bis zur Verpuppung nach bis zu sechs Larvenstadien fast ausschließlich auf Eichen.

Nur in ganz seltenen Fällen wurden Nester auch auf Hainbuchen entdeckt. Seinen Namen „Prozessionsspinner“ hat er, weil sich seine Raupen zum Abend hin in langen Reihen in die Kronen der Eichen Bewegen um dort zu fressen. Tagsüber und zur Häutung halten sie sich in selbst gesponnenen Raupennestern am Stamm oder in Astgabeln auf.

Gefährlich für den Meschen machen ihn die Brennhaare, die ab dem dritten Larvenstadium gebildet werden. In diesen langen Brennhaaren mit Widerhaken sitzt ein Nesselgift das heftige allergische Hautreaktionen auslösen kann. Da die feinen Brennhaare leicht brechen und mit dem Wind verweht werden ist nicht nur der direkte Kontakt mit den Raupen, sondern auch der Aufenthalt in der Nähe befallener Bäume gefährlich. Daher lässt die Gemeinde Much Vorkommen in Bäumen an stark frequentierten Stellen durch eine Fachfirma mit Spezialgeräten absaugen.

Nicht jede behaarte Raupe ist ein Eichenprozessionsspinner, und auch andere Raupen bilden Gespinste an Bäumen und Sträuchern uns sind harmlos. Eichenprozessionsspinner sind in der Gemeinde Much bisher ausschließlich an Eichen beobachtet worden. Viele gemeldete Fälle von Eichenprozessionsspinnern haben sich erfreulicherweise als Fehlalarm herausgestellt.

Wenn sie den dringenden Verdacht haben, dass es sich bei einem von Ihnen beobachteten Raupenvorkommen tatsächlich um den  Eichenprozessionsspinner handelt, dann teilen Sie dies bitte telefonisch der Gemeinde mit unter der Telefonnummer 02245 6865 oder per e-mail an josef.freiburgsWGjliKepC7yZ1oMcXkw9muchde , dabei bitte eine möglichst genaue Angabe zum Ort des Vorkommens machen, und wenn möglich bitte auch ein Foto beifügen.

Weitere Informationen: https://www.umweltbundesamt.de/eichenprozessionsspinner#aussehen

https://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/pflanzenschutz/oeffentlichesgruen/eichenprozessionsspinner.htm

https://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/service/dateien/fb_eichenprozessionsspinner_2019_bf.pdf