Neue Leitung im JuZe

Meldung vom

Ich freue mich sehr darüber, dass ich seit dem 15.04.2024 die neue Leitung im Jugendzentrum Much sein darf. Dabei ist mir das Jugendzentrum vorher keineswegs unbekannt gewesen. Ich habe im Jahr 2016 zunächst ein Praktikum im Jugendzentrum hier in Much absolviert. Im Anschluss habe ich einen einjährigen Bundesfreiwilligendienst im JuZe gemacht, um mich beruflich besser orientieren zu können. Die kreative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat mir so großen Spaß bereitet, dass ich mich dazu entschlossen habe im Anschluss an den Bundesfreiwilligendienst Soziale Arbeit zu studieren. Das Studium habe ich mit dem Schwerpunkt Migration und Integration an der katholischen Hochschule in Mainz absolviert.
 
Nachdem ich nun mehrere andere berufliche Stationen als Sozialarbeiter durchlaufen durfte, war es für mich Zeit den nächsten Schritt zu gehen: eine Leitungsposition im Feld der offenen Jugendarbeit. Idealerweise kann ich diese sogar dort einnehmen, wo mein Weg als Sozialarbeiter vor einigen Jahren begann.
Besondere Vorfreude habe ich bei dem Gedanken daran, mein sportliches Engagement in die Projektgestaltung des Jugendzentrums einfließen zu lassen. Darüber hinaus freut es mich sehr auch mein musikalisches Interesse in der Gestaltung von Freizeit- und Ferienangeboten ausleben zu können. Als neue Leitung des Jugendzentrums Much möchte ich maßgeblich dazu beitragen, den Jugendlichen aus Much und der Umgebung in einer von Veränderung und Unsicherheiten geprägten Zeit eine verlässliche Anlaufstelle zu bieten. Dabei wird auch in Zukunft die Niedrigschwelligkeit und damit die Offenheit der Einrichtung im Vordergrund unserer Arbeit stehen und sich in der Angebotsgestaltung wiederfinden.
Gemeinsam mit dem Team bestehend aus Gilda Beuke und Thomas Scholl bin ich der Auffassung, dass das JuZe auch in Zukunft ein Ort sein wird, an dem wir als Sozial- und Heilpädagogen den Jugendlichen gegenüber stets ein offenes Ohr haben werden und sie in einem entwicklungsträchtigen Lebensabschnitt begleitet werden. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit, sowohl mit dem Team als auch den Kindern und Jugendlichen, Eltern, vielen Netzwerkpartnern und natürlich der Gemeinde Much als Träger der Einrichtung. 
Ich bin mir sicher, dem Jugendzentrum in Much einige neue Impulse geben zu können. 

Jugendzentrum Much
Simon Zinzius