Fremdwassersanierung im Wahnbachtalzweig des Netzes der Kläranlage Hillesheim

Zur Reduzierung des Fremdwasseranfalls im Wahnbachtalzweig des Einzugsgebietes der Kläranlage Hillesheim wurde ein Fremdwassersanierungskonzept erstellt. Nachfolgend Informationen zum Fortschritt:

Ergänzend zu der zusammenfassenden Darstellung werden hier weitere Informationen zur Fremdwassersanierung im Wahnbachtalzweig des Einzugsgebietes der Kläranlage Hillesheim bereit gestellt.

Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung des Betriebsausschusses am 18.04.2012

Präsentationsunterlagen zum Vortrag von Herrn Hartmann (Ing.-Büro Hartmann GmbH) in der Betriebsausschusssitzung am 18.04.2012

Pressemitteilung nach Betriebsausschusssitzung vom 18.04.2012

Der Betriebsausschuss der Gemeinde Much hat am 18.04.2012  beschlossen, die Eigentümer um Auskunft zur Niederschlags- und Drainagewasserbeseitigung zu bitten. Alle Eigentümer in den Ortschaften Bennrath, Feld, Hardt, Herchenrath, Hillesheim, Kranüchel, Kreuzkapelle, Leverath, Sommerhausen und Steinhaus wurden Mitte Juni angeschrieben. Hier können Sie das Anschreiben und den Fragenbogen einsehehen.

Anschreiben zur Erhebung NW-Beseitigung

Auskunftsbogen Niederschlagswasserbeseitigung

Anlagen zur Niederschlagswasserversickerung (Erläuterungen)

Nachdem der öffentliche Schmutzwasserkanal saniert worden ist, wurde überprüft, inwieweit sich das Fremdwasseraufkommen reduziert hat Es wurden Messungen vorgenommen. Die Messungen sowie Kläranlagen- und Pumpwerksdaten wurden ausgewertet. Diese Auswertung wurde in der Betriebsausschusssitzung am 09.04.2014 vorgestellt.

Auszug aus der Niederschrift

Auswertung

Sitzungsvorlage einschließlich Erläuterungsbericht des Ing.-Büro Holzem und Hartmann

Auszug aus der Niederschrift 

Die Maßnahmen wurden in mehrere Bauabschnitte aufgeteilt. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den einzelnen Bereichen:

Informationsveranstaltung 10.07.2017

Am 10.07.2017 fand eine Informationsveranstaltung zur Fremdwassersanierung in den Ortschaften Kranüchel, Herchenrath und Bennrath statt.

Das bisherige Straßenentwässerungssystem ("Wegeseitengräben") wird in den v.g. Ortschaften saniert und erneuert, damit auch das Niederschlagswasser der angrenzenden Grundstücke zukünftig über diese Abwasseranlagen abgeleitet werden kann. Im Juli 2017 soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Nach Fertigstellung sind die erschlossenen Grundstücke an die öffentliche Niederschlagswasseranlage anzuschließen. Gleichzeitig sind undichte private Schmutzwasserleitungen zu sanieren.

Es wurde die Planung und der Bauablauf vorgestellt.

Präsentation Ing.-Büro Holzem & Hartmann (Vorstellung der Planung)

Präsentation Betriebsleiter C. Siebert (u.a. Anschluss der Grundstücke, zeitl. Ablauf)

Informationsveranstaltung 31.01.2019

Am 31.01.2019 fand eine Informationsveranstaltung zur Fremdwassersanierung in den Ortschaften Hillesheim, Steinhaus, Sommerhausen und Leverath statt.

Das bisherige Straßenentwässerungssystem ("Wegeseitengräben") wird in den v.g. Ortschaften saniert und erneuert, damit auch das Niederschlagswasser der angrenzenden Grundstücke zukünftig über diese Abwasseranlagen abgeleitet werden kann. Im März 2019 soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Nach Fertigstellung sind die erschlossenen Grundstücke an die öffentliche Niederschlagswasseranlage anzuschließen. Gleichzeitig sind undichte private Schmutzwasserleitungen zu sanieren.

Es wurde die Planung und der Bauablauf vorgestellt.

Präsentation Ing.-Büro Holzem & Hartmann (Vorstellung der Planung)

Präsentation Betriebsleiter C. Siebert (u.a. Anschluss der Grundstücke, zeitl. Ablauf)

Gemeinde Much, Bauherr/Auftraggeber

Ansprechpartner: Veronika Rosauer
Dienstgebäude: Zanderstr. 30
Telefon: 02245 68-29
E-Mail: veronika.rosauer@much.de

Planung, örtliche Bauüberwachung

Ing.-Büro Holzem & Hartmann GmbH
Sankt-Franziskus-Weg 2
53819 Neunkirchen-Seelscheid

Ansprechpartner: Waldemar Welz
Telefon: 02247 9167-22
Mobil: 0152 51382698
Telefax: 02247 9167-20
E-Mail: Welz@ibholzem-hartmann.de

Tiefbau

Firma Dr. Fink-Stauf GmbH & Co. KG
Kreuzkapelle 63 - 65
53804 Much

Bauleitung: Jan Einheuser
Telefon: 02245 65-94
Mobil: 0163 7874527
Telefax: 02245 65-2294
E-Mail: J.Einheuser@fink-stauf.de

Betriebsausschusssitzung 11.12.2018

In der Betriebsausschusssitzung wurde die Planung der Anlagen zur Niederschlagswasserbeseitigung in Kranüchel (Alte Poststraße [östlicher Bereich] und Rothenkreuz), Feld und Hardt vorgestellt.

Sitzungsvorlage

Präsentation Ing.-Büro Holzem und Hartmann

Informationsveranstaltung 02.07.2019

Am 02.07.2019 fand eine Informationsveranstaltung zur Fremdwassersanierung in den Ortschaften Feld und Hardt sowie Kranüchel (Alte Poststraße tlw. und Rothenkreuz) statt.

Das bisherige Straßenentwässerungssystem ("Wegeseitengräben") wird in den v.g. Ortschaften saniert und erneuert, damit auch das Niederschlagswasser der angrenzenden Grundstücke zukünftig über diese Abwasseranlagen abgeleitet werden kann. Im August 2019 soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Nach Fertigstellung sind die erschlossenen Grundstücke an die öffentliche Niederschlagswasseranlage anzuschließen. Gleichzeitig sind undichte private Schmutzwasserleitungen zu sanieren.

Es wurde die Planung und der Bauablauf vorgestellt.

Präsentation Ing.-Büro Holzem & Hartmann (Vorstellung der Planung)

Präsentation Betriebsleiter C. Siebert (u.a. Anschluss der Grundstücke, zeitl. Ablauf)

 

Ansprechpartner

Für weitergehende Informationen zur Fremdwassersanierung steht Ihnen Herr Siebert gerne zur Verfügung:
Tel. 02245 68-35,  christof.siebert@much.de