Much Bio-Gemeinde

Fakten

  • Einstimmiger Ratsentscheid im September 2020 zum Beitritt ins Netzwerk Bio-Städte.
  • Gründung einer überparteilichen Steuerungsgruppe, die die Entwicklungen anstößt und begleitet.
  • Möglichkeit für Interessierte, sich in Arbeitsgruppen zu engagieren.

Unsere Ziele für Much

  • Much als Bio-Gemeinde bietet die Möglichkeit, Maßnahmen auf kommunaler Ebene anzulegen, die eine gesündere, nachhaltigere, attraktivere Gestaltung der Mucher Lebens-, Wohn- und Arbeitswelten im Fokus hat.
  • Much als Bio-Gemeinde fördert die Motivation der Bürger*innen, sich für ihren Ort einzusetzen und regt zur aktiven Mitgestaltung an – durch Information, Seviceleistungen, Möglichkeiten der Mitarbeit, …
  • Much als Bio-Gemeinde vernetzt sich in der Kommune und im bundesweiten Netzwerk mit den wichtigen Akteuren.

Aktuelle Projekte

  • Entwicklung und Einführung der Regio-App – regional und biologisch einkaufen – ein attraktiver Alltagsbegleiter für Mucher*innen, Gäste und Vertrieb.
  • Öffentliche Verpflegung – Maßnahmen zur  Erhöhung des Bio-Anteils in der öffentlichen Verpflegung, von denen Kund*innen, Caterer und Landwirt*innen sowie die Gesundheit und die Natur profitieren. Lesen Sie hier mehr!
  • Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) - gerecht, ökologisch, sozial genossenschaftliche organisierter Gemüseanbau in Much. Lesen Sie hier mehr!

Ansprechpartner*in zum Netzwerk

Josef Freiburg
Umweltschutzbeauftragter der Gemeinde Much – Beauftragter der Gemeinde für Bio-Stadt-Entwicklung
josef.freiburgsWGjliKepC7yZ1oMcXkw9muchde


Sabine Müller
Netzwerkkoordinatorin
bio-gemeinde-muellersWGjliKepC7yZ1oMcXkw9webde

Weitere interessante Links

www.biostaedte.de der bundesdeutsch agierende Netzwerkpartner
www.biostaedte.de/projekte#mehrbioInfobroschüre zu Bio-Städte
www.solidarische-landwirtschaft.org/startseite - hier ist die Mucher SoLaWi Mitglied
www.oekolandbau.de/ausser-haus-verpflegung/stadt-land-und-bund/bio-bitte/ - BitteBio, ein interesantes Projekt zur öffentlichen Verflegung und mehr

 

Aktuelles