Vorsorge treffen

Meldung vom

Die Heizung bleibt kalt, der Herd genauso, Licht, Fernseher, Kaffeemaschine bleiben aus und der Handy-Akku ist auch bald leer: Wenn der Strom ausfällt, sind wir in nahezu allen Lebenslagen eingeschränkt. Zwar ist die Qualität der Stromversorgung in Deutschland außerordentlich hoch. Dennoch kann es in Ausnahmefällen zu länger anhaltenden Stromausfällen kommen.
Vorsorge treffen ist darum das Gebot der Stunde. Auch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) rät Menschen generell dazu, sich einen bestimmten Notvorrat an Lebensmitteln, Wasser und Medikamenten anzulegen, damit man sich im Ernstfall mehrere Tage selbst versorgen kann.
Unter rhein-sieg-kreis.de/vorsorge-treffen finden Sie einige Tipps, wie Sie sich gut auf eine mögliche Notsituation vorbereiten können, sowie den Link zum BBK, wo Sie viele weitere wichtige Hinweise finden.